Vortrag “Klima.Gerecht.Essen”

Details

  • Mittwoch | 2020-09-09
  • 19:00 - 20:00
  • Erlöserkirche, Wielandgasse 9, 1100 Wien

 

 

 

Vortrag von MMaga. Hannah Satlow zum Thema “Klima.Gerecht.Essen”.


Ist auch Ihre Wurstsemmel global vernetzt? Wie verschärft sich die (un)gerechte Ernährungssituation weltweit? Was kann jeder und jede beitragen, um unseren Planeten zu erhalten? Diesen Fragen wird im Impulsvortrag „Klima.Gerecht.Essen.“ nachgegangen und mit den Teilnehmenden über alltagstauglichen Lösungen diskutiert. So viel sei verraten: unser Essverhalten ist ein entscheidender Faktor hinsichtliche Klimaveränderung. So haben wir es täglich in der Hand eine nachhaltige Zukunft für uns alle zu gestalten.

Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme. Essen ist Teil der Kultur und geprägt durch den Zugang zu Ressourcen wie Land, Wasser, Geld. Gleichzeitig hat unser Essverhalten auch (globale) Auswirkungen.
Dazu gehört auch der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen und andererseits Gleichgesinnte, die helfen neue Wege zu beschreiten.
Wir müssen einen Schritt aus unserer Komfortzone machen!
Wir müssen unsere Gewohnheiten hinterfragen.
Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich und stimmt die Behauptung, dass unsere Rinder eigentlich auf den Feldern der Sojabauern in Brasilien stehen?
Insgesamt verbrauchen wir doppelt so viel, wie uns eigentlich zusteht.

Brot für die Welt ist die entwicklungspolitische Aktion der Evangelischen Kirche A. und H.B., die sich in der Entwicklungszusammenarbeit engagiert. Die weltweite Projektarbeit fördert nachhaltige Lösungen, damit betroffene Menschen der Armut entkommen und ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben führen können. In Österreich schaffen Workshops mehr Bewusstsein für globale Themen und ermutigen zum Handeln für eine bessere Zukunft für alle.

 

Frau MMaga. Hannah Satlow, studierte Internationale Entwicklung in Wien sowie Montréal und ist Bildungsreferentin bei Brot für die Welt, der entwicklungspolitischen Aktion der evangelischen Kirchen A.B. und H.B.


Im Anschluss laden wir Sie zum zwanglosen Gespräch in unser Buffet ein.
Um freie Spenden wird gebeten.

Um Anmeldung bei Franz Radner (Tel. 0664 / 301 56 66, WhatsApp oder
Mail: franz.radner@hb-wiensued.at) wird gebeten.