Offener Besuchskreis: “alt-arm-weiblich”

Details

  • Donnerstag | 2019-10-10
  • 14:00

 

Plattform alt.arm.weiblich
“Altersarmut bei Frauen”

Vortrag von
Dr. Renate Moser

Altersarmut betrifft jede/n zehnte/n Österreicher/in. Frauen sind von Altersarmut dreimal häufiger betroffen als Männer. Die durchschnittliche Alterspension in Österreich ist bei Frauen um 40% niedriger als bei Männern.

Aber „arm sein“ drückt sich nicht nur finanziell aus. Einsame, ausgegrenzte, aus ihrem Umfeld gerissene, in ihren Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten eingeschränkte Menschen zählen ebenso dazu.

Kennen Sie in Ihrer Wohnumgebung, in der Pfarrgemeinde, in Ihrem Haus, in Ihrem Freundes-  oder Bekanntenkreis eine Frau, die von Altersarmut betroffen ist oder die ganz genau weiß, dass sie einmal davon betroffen sein wird?

Werden Sie selbst nur eine kleine Pension zu erwarten haben oder ist das schon jetzt der Fall?

Am Donnerstag, 10.Oktober um 14 Uhr laden wir zum offenen Besuchskreis für alle Interessierten ein.
Referentin: Dr. Renate Moser, Ökumenische Plattform alt.arm.weiblich

Wir werden uns austauschen über:

  • Was sind die Wurzeln von Altersarmut?
  • die Geschlechterrollen in Familien und Beruf – besonders auch im kirchlich geprägten Umfeld.
  • Wie erkennen wir Betroffene und wie können wir sie ansprechen – Thema Scham
  • Was wollen wir konkret in unserer Gemeinde tun?

Sensibilisieren möchten wir für das Thema „Altersarmut bei Frauen“ mit 

  • dem „Armutsspiel – Altersarmut“
  • Texten von betroffenen Frauen
  • einem gemeinsamen Gebet „Es schreit zum Himmel“